Neue Seite im Bing-Index deindexiert

Bei einem neuen Projekt auf einer frisch registrierten Domain habe ich beobachtet, dass Bing die Seiten zuerst in den Index aufgenommen, aber anschließend den Großteil wieder entfernt hat. Erst nach und nach wurden die Seiten dann wieder aufgenommen, allerdings bekommt das Projekt seit dem keinen Traffic mehr über Bing.
Ich stelle das Projekt und die Beobachtungen hier vor.

Das Projekt: dein-bikeshop.de

Der Name sagt eigentlich schon aus, worum es in dem Projekt geht: der Bikeshop ist ein Online-Shop für Bikes. Und „Bikes“ meint in diesem Fall sowohl Motorräder, als auch Fahrräder. Man kann dort also Motorradbekleidung online kaufen, aber auch Fahrräder und auch E-Bikes von Kreidler.

Beobachtungen im Index von Bing

Der Shop ist Mitte März 2012 online gegangen. Google hat dies sehr schnell mitbekommen, wahrscheinlich auch dank der vorbereiteten XML-Sitemap, die auch über die Webmaster-Tools eingereicht wurden. Schon etwa erstaunliche 12 Stunden später hatten wir die erste über Google generierte Bestellung. Bis Bing uns in seinen Index aufgenommen hat, verging etwas über eine Woche. Mehrere Tage war dort nur die Startseite zu  finden, ein paar Tage später kamen weitere dazu. Auch bei Bing hatten wir zeitgleich die XML-Sitemap über das Webmaster Center eingereicht.

Bing scheint defensiver zu crawlen als Google

Wir benutzen APC, um unsere PHP-Anwendung zu cachen. Wächst die Zahl der Hits im Cache sehr schnell, kann man sich recht sicher sein, dass gerade ein Crawler zu Besuch ist. Ein Blick in die Zugriffs-Logs verrät dann, von welcher Suchmaschine.

Ich habe dabei beobachtet, dass Google sich scheinbar langsam an die Grenzen des Servers heran tastet – bis er mit einem 503-Fehler antwortet. Zumindest war es bei uns so, weil der Server nicht besonders viel unter der Haube hat. Zeit ist Geld – soll uns also Recht sein 😉

Bing hingegen scheint deutlich defensiver zu crawlen. Schon fast „tröpfchenweise“. Einen 503 haben die noch nie provoziert (soweit ich mitbekommen habe), dafür sind auch nach jetzt etwa 2 Monaten nur 30% so viele Seiten im Index, wie bei Google. Von Bing-Crawls merke ich in den Zugriffszeiten und in der Überwachung der Last zumindest rein gar nichts.

Und dann: neue Seite aus dem Bing-Index rausgeflogen?

Dann etwa Mitte April, im zarten Alter von einem Monat also, ein (kleiner) Schock: Bing mochte uns scheinbar nicht mehr und hat bis auf etwa 20 Seiten alle wieder aus dem Index entfernt (also über den Daumen etwa 95% aller bisher aufgenommenen Seiten).

Wieso spreche ich von einem „kleinen Schock“? Bis heute ist über Bing eigentlich kein nennenswerter Traffic entstanden. Es sind erst knapp 30 Besucher über Bing gekommen – ist also erst mal noch kein Beinbruch. Ich muss gestehen, dass ich in das Webmaster Center bin Bing gar nicht so oft rein schaue,  deswegen ist mir das erst gegen Ende April aufgefallen.

Dann, etwa 4 Wochen nach der Deindexierung, hat Bing uns wieder aufgenommen. Mittlerweile sind sogar mehr Seiten im Index, als vorher. Ich habe das durch die künstlerisch liebevoll ausgearbeitete gestrichelte Linie dargestellt.
Allerdings scheinen die einigermaßen relevanten Rankings weg zu sein, jedenfalls bekommen wir nun überhaupt keine Besucher mehr über Bing (statt vorher sehr wenig).

Gedanken und ein Erklärungsversuch

Ich bin aus dem  Verhalten von Bing nicht wirklich schlau geworden. Wir haben natürlich ständig weiter am Shop gearbeitet. Sprich: neue Produkte hinzugefügt, Texte auf den Kategorieseiten erstellt (ein Beispiel gibt’s bei den Lederkombis). Wir haben dabei nicht auf irgendwelche speziellen Keyworddichten abgezielt, so dass man da über ein Ziel hinaus geschossen  sein könnte – das lief eher auf Bauchgefühl-Basis. Wir haben nichts massiv umgegraben, also die komplette Kategoriestruktur umgeworfen oder so etwas. Bei den Kategorien, dem Blog und der restlichen Architektur hat sich nichts verändert. Und wir haben auch nicht hunderte Produkte bearbeitet oder so.

Im Internet habe ich auf die schnell zwar Leute mit vergleichbaren Problemen gefunden, aber keine konkreten Anhaltspunkte, was das Problem sein könnte. Es gibt ein paar Threads im Bing-Forum, aber auch da keine Antworten.

Meine These ist mittlerweile, dass es sich um eine Art Sandbox-Effekt handelt. Bei Google sind die Seiten zwar im Index geblieben, aber auch der Traffic schwankt mehr oder weniger stark. Hier wird offenbar noch nachjustiert. Ich glaube, dass Bing sowas ähnliches macht, aber etwas „rabiater“.
Hilft wohl nur Abwarten und Tee trinken …
Falls Interesse besteht, berichte ich in 2-3 Monaten noch mal, wie’s weiter gegangen ist.

Ein Gedanke zu „Neue Seite im Bing-Index deindexiert

  1. Ich habe längst aufgehört, mich um „andere“ Suchmaschinen zu kümmern. Besonders BING ist für mich absolut unwichtig. Allein schon deswegen, weil es wieder mal ein typischer Microsoft Versuch ist, etwas zu schaffen, was es längst gibt. Mircosoft baut ständig alles nach, aber immer zu spät, mein immer weiß der Himmel was geschaffen zu haben und hat im Prinzip nie wirklichen Erfolg. Immer nur kopierte Halblösungen, die keinen interessieren.

    Wenn ich über Suchmaschinen und SEO spreche, meine ich damit Google. Denn Google ist schlicht und einfach der Standard und so viel Innovation wird wohl nie von einem anderen Unternehmen kommen. Schon gar nicht von Microsoft.

    Und nein, ich bin kein Apple User – ganz im Gegenteil

Kommentare sind geschlossen.